Unsere Historie

Die Geschichte des Porsche Zentrums Garmisch-Partenkirchen.

Von der kleinen Werkstatt zum Zentrum der Träume: Die Geschichte des Porsche Zentrums Garmisch-Partenkirchen.

1937

Katharina und Karl Heitz legen mit der Gründung einer kleinen Reparaturwerkstatt an der Münchner Straße in Partenkirchen den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der Heitz Gruppe.
 

1951

Der junge Kaufmann Josef Keilhauer steigt bei Auto Heitz ein und heiratet Marile, die Tochter von Katharina und Karl Heitz.
 

1962

Auto Heitz wird zum Porsche Händler. Die Sportwagen aus Zuffenhausen werden am kurz zuvor eröffneten Standort in der Zugspitzstraße 24 in Garmisch vertrieben und gewartet.
 

1988

Der Sohn von Josef und Marile – Karl Keilhauer – steigt in das Unternehmen ein.
 

2001

Nach umfangreichen Modernisierungen gemäß der Porsche CI Richtlinien übernimmt Karl Keilhauer die Geschäftsführung von seinem Vater Josef.
 

2008

Die wachsende Porsche Modellpalette übersteigt die Kapazitäten des Standorts Zugspitzstraße. Im Gewerbegebiet Schmölz in Grainau, wenige Meter nach dem Ortsende von Garmisch-Partenkirchen und nur einen Steinwurf von der Zugspitze entfernt, entsteht das neue Porsche Zentrum Garmisch-Partenkirchen.
 

2017

Die Heitz Gruppe mit den Marken Volkswagen, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche und Skoda feiert ihr 80-jähriges Bestehen. Martin Keilhauer steigt als Porsche Verkaufsleiter in 4. Generation ins Familienunternehmen ein.
 

Ausblick auf 2022

Ein weiterer Grund zum Feiern: 60 Jahre Porsche Zentrum Garmisch-Partenkirchen.